Deine Empfehlung . . ..Danke
RSS-Feed anzeigen

Sonstige

  1. Handbuch MEDION LIFETAB P8912 (MD 9906) nicht verfügbar

    Zitat Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Hallo,

    da das Handbuch für das MEDION LIFETAB P8912 (MD 9906) bei Medion nicht verfügbar ist,
    könnte vielleicht das Handbuch des kleinen Bruders (S8312) hilfreich sein.
    Hier der LINK zum Handbuch S 8312 (MEDION LIFETAB S8312 Serie)

    Wer ein Handbuch für das MEDION LIFETAB P8912 (MD 9906) haben sollte, kann es hier gerne als download anbieten!
    Die User werden es Dir danken.

    Gruß Andy

    UPDATE: Handbuch von einem User zur Verfügung gestellt bekommen
    Hier der LINK MEDION LIFETAB P8912 (MD 9906) ca. 6,13 MB
  2. USB Stick wird nach dem Formatieren nicht mehr erkannt NTFS FAT32

    Zitat Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn der USB-Stick eingesteckt ist, versuche mal ..

    im Geträtemanager den Stick auf "Für schnelles Entfernen optimieren" einzustellen.

    Dann den Stick neu formatieren auf Fat32.
    Wenn das geklappt hat, kannst Du wieder auf "Für Leistung optimieren" einstellen, und wieder neu formatieren auf NTFS.
    (NTFS formatieren geht nur mit diesen Einstellungen)

    Wichtig: wenn Du den Stick auf NTFS formatiert hast, unbedingt danach im Gerätemanager wieder "Für schnelles Entfernen optimieren" einstellen.
    Der Stick bleibt auf NTFS format !

    Gruß Andy
    PS. hier siehe Bild
    USB von FAT32 auf NTFS formatieren
  3. Drahtlos-Netzwerk einrichten

    Zitat Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wäre interessant gewesen was das für ein Router ist.
    Dann hätte ich dir vielleicht besser eine kleine Hilfe geben können.

    Wichtig ist, ein gutes Passwort für dein WLan zuvergeben.

    Ab besten GROß und kleinbuchstaben mit ein paar Zahlen dazwischen und in jedem Fall 8 Zeichen oder mehr.
    Beispiel:
    mEINwLanrouTer2013

    Hier mal ein Bild meines Routers
    FritzBox Sicherheit WLan Router Einstellungen Passwort und Sicherheitsart WPS / WPA / WPA2


    Name des WLAN-Funknetzes (SSID) = Dein Wunschname


    Ansonsten sollte es da bei beiden Betriebssystemen keine Probleme geben.

    Gruß Andy
  4. Achtung! Ihr Computer wurde gesperrt !!! Trojaner Virus Spamm Update 2

    Hallo,

    kurze Neuigkeit zum Problem ..
    Achtung! Ihr Computer wurde gesperrt !!! Trojaner Virus Spamm

    wer NICHT an diesem blöden Fenster vorbei kommt, um es zu entfernen, kann versuchen ..
    1. Rechner Abgesichert starten (F8-Taste nach dem Einschalten)
    2. wenn der Rechner nun startet immer wieder versuchen den Taskmanager aufzurufen. (Strg + Alt + Entf)
    Noch bevor alle Icons auf dem Desktop zu sehen sind. !!! Je schneller, desto besser.
    3. Oben im Taskmanager wieder so schnell es geht den zweiten Reiter "Prozesse" klicken.
    4. Nun die Liste mit den Programmen wieder nach einer verdächtigen Datei durchsehen.
    Das Programm hat eine EXE Endung. Könnte also 1.exe oder more.exe oder 1234.exe oder.... heißen.
    Das Programm anklicken und schnell auf beenden. Könnte sein das es sich mehrmals in der Liste unter verschiedenen Namen befindet.
    Also alle verdächtigen beenden.
    Wichtig ist, das alles sehr schnell gemacht ...
  5. Starten des Computers im abgesicherten Modus unter Windows 7

    Im abgesicherten Modus ist es möglich den PC mit NUR den zum Betriebssystem nötigen Dateien und Treibern zu Starten. Autostartprogramme werden im abgesicherten Modus nicht ausgeführt. Und es werden nur auch nur die wirklich erforderlichen Treiber installiert.
    Der abgesicherte Modus wird meistens zum Beheben von Problemen bei Programmen und Treibern benutzt. Oft ist das die beste und schnellste Möglichkeit Windows zu starten um dann den oder die Fehlerquelle ausfindig zu machen.
    Denn wenn ein Problem nach dem Starten im abgesicherten Modus nicht mehr auftritt, können die Standardeinstellungen und die Basisgerätetreiber als mögliche Ursache ausgeschlossen werden.
    Wenn vor kurzem Programme installiert wurden, Geräte oder Treiber sich geändert haben, kann man davon ausgehen dass Windows richtig ausgeführt wird. Somit sollte man den Computer im abgesicherten Modus starten und dann das Programm bzw. Treiber wieder entfernen ( deinstallieren ) welches das Problem ...
  6. Deinstallieren von Windows 7 Service Pack 1 nach einem Fehler

    Deinstallieren von Windows 7 Service Pack 1 nach einem Fehler,
    z.B. durch eine automatische Installation des ServicePacks 1 beim Herunterfahren des Rechners.
    Und nach einem Neustart - mit Fehlermeldungen nicht richtig startet.

    Windows 7 Service Pack 1 (SP1) enthält viele wichtige Fixes für Windows 7 und Verbesserungen. Wenn jedoch nach der Installation eines Service Packs ein Problem mit einem Hardware-Gerät oder einem Programm feststellt wird, kann man es deinstallieren, um das Problem zu beheben und den Rechner wieder starten. Vor einem erneuten Versuch das ServicePack zu installieren, sollte man auf jeden Fall seine Wichtigen Daten und auch Fotos SICHERN!

    Wichtig: Wenn eine Windows 7 Installation mit integriertem Service Pack installiert wurde, kann man das Service Pack NICHT de-installieren!

    So deinstalliert man Service Pack SP1 über "Programme und Funktionen"

    Am einfachsten ist ...